Railskonferenz

NH-Hotel, Frankfurt am Main

Railskonferenz

NH-Hotel, Frankfurt am Main

Railskonferenz

NH-Hotel, Frankfurt am Main

Benjamin Behr / Thorsten Böttger: Rails 3

Mit dem nächsten Release wird sich bei Ruby on Rails einiges ändern. Wir stellen vor, was sich warum ändert und was es für den Entwickler bedeutet. Dies umfasst sowohl Entwickler von Applikationen, als auch von Gems und Plugins. Wir werden auf Merb-Einflüsse eingehen und auf die Architektur-änderungen, und warum Rails 3 das universellste Rails aller bisherigen Versionen sein wird.

Slides: rails3.pdf

Foto Benjamin Behr

Benjamin Behr ist Rails-Entwickler bei der mindmatters GmbH & Co KG aus Hamburg. Er ist studierter Kommunikationsdesigner und seit ca 3 Jahren im als Webentwickler tätig. Vor ca 2 Jahren begann er dann sich von PHP abzuwenden und Webanwendungen mit Ruby und Rails zu entwickeln. Auch die Cocoa- und die iPhone-Entwicklung haben es ihm angetan und er ist Mitbegründer der CocoaHeads in Hamburg. In seiner Freizeit liest er viel über Ruby, Cocoa und agile Softwareentwicklung. Er ist aber auch leidenschaftlicher Fotograf, PC- und Konsolenzocker, und Kino- bzw. Heimkino-Fan.

Thorsten Böttger ist freiberuflicher Software-Entwickler aus Hamburg. Seit mehr als 10 Jahren entwickelt er Webanwendungen, zunächst mit Java, seit Anfang 2006 nur noch mit Ruby on Rails. Er war u.a. an den Plattformen qype.com, dawanda.com und tempodome.com beteiligt und arbeitet z.Z. an einer der größten Rails-Sites Deutschands: Xing.com. Erreichen kann man ihn über seine Webseite mt7.de